Selbstwertgefühl im Sonnengruß

Was hat das mit dem Sonnengruß zu tun?

Sehr viel, denn es ist die Qualität der Übungsfolge, die die psychische Ebene in uns anspricht. Jede Haltung im Yoga hat diese Qualität und lässt sich durch bewusstes und achtsames Yoga erleben:
Im tiefen Ausfallschritt, die eine geballte Faust am gestreckten Arm die andere Faust auf dem Bauchnabel ruhenend, wird mir meine innere Energie, Stärke und Willenskraft bewusst.

Zusammen mit einer für mich passenden Affirmation, wie z.B.: ich spüre meine Kraft, ich vertraue mir oder ich kann viel aushalten und stehe mit beiden Beinen auf der Erde, bekommt die äußere körperliche Form des „Kriegers“ ein inneres Abbild und bestärkt mich auf mentaler und seelischer Ebene: und das fühlt sich echt gut an!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.